IRIE

kimono-irie-senseiDer Gründer des Kokodo Ju Jutsu lernte die Künste des Hakko Ryu unter dem Schulgründer Ryuho Okuyama ab 1969.
Bereits 1971 wurde ihm der Shihan Rang verliehen. Als ausgezeichneter Schüler wurde er der Hauptlehrer im Hakko Ryu Hombu Dojo, wo er 1977 den höchsten Grad verliehen bekam Menkyo Kaiden Sandai Kichu, ebenso wie den Ehrentiel “Jodai” (es ist ein alter Titel der soviel wie Wert des Schlosses bedeutet).In seiner über zwanzig Jahre währenden Zeit als Haupttrainer im Hakko Ryu So Hombu Dojo bemühte sich Irie Sensei die Kampfkunst zu verbreiten, so kamen viele Leute aus den USA oder Europa zum ihm und er wurde ihr Hauptlehrer.
1993 verliess er das Hakko Ryu um sein Kokodo (der Weg des kaiserlichen Lichts = violett) zu gründen und hat nun bereits über 30 Schulen in über zwölf Ländern weltweit und ist immer versucht seine Begeisterung und sein Können weiterzugeben