RUDI

OLYMPUS DIGITAL CAMERARudolf Gräf begann mit 10 Jahren mit dem Judo, 1970 endeckte er für sich das Jiu Jitsu , und wurde dort dann auch zum zweiten Dan graduiert.
Zwischenzeitlich widmete er sich ab 1973 mehr dem Do Shin Kan Karate Do bzw. Goju Ryu Karate bis er Anfang der Neunziger das Aiki Ju Jutsu  und Iaido im Stil von Jigen Ryu bei Harada Sensei kennenlernte. Er entschloss sich diesen Jiu Jitsu Weg weiter zu verfolgen und lernte 1992 auf einem Lehrgang in Frankreich durch Antonio Garcia Sensei das Hakko Denshin Ryu,einen Kokodo Stil kennen, und so auch Soke Irie und Shihan Ivo Belmans.
Rudolf Gräf Sensei brachte den neuen Stil nach Österreich und begann sein Wissen mit den ersten Schülern zu teilen.
1997 wurde das Makoto Dojo dann offiziell das erste Kokodo Ju Jutsu Dojo in Österreich .
2013 hat er dann vor Soke Irie die Prüfung zum Shihan abgelegt, und ist nun der erste Shihan dieses traditionellen Systems in Österreich.

Budo – “Lebenslauf”

Shihan KoKoDo Ju Jutsu
2. Dan europ. Jiu Jitsu
2. Dan Karate Goju Ryu Karate Do
Shoden in Jikiden Ryu Iai Jutsu
Staatlich geprüfter Lehrwart
Staatlich geprüfter Trainer

Einige Lehrer:

KoKoDo Ju Jutsu Yasuhiro Irie – Soke
Ivo Belmans – Menkyo Kaiden Shihan
Hakko Ryu /Aiki Ju Jutsu
Antonio Garcia – Soke Hakko Denshin Ryu
Harada Shinsei – Soke Jigen Ryu
Johnny Lenskens – Menkyo Kaiden San Dai Kichu Hakko Ryu
Johann Wagner Shihan Jigen Ryu
Robert Reinberger Shihan Jigen Ryu
Europäisches Jiu Jitsu Josef Ebetshuber Hanshi (10. Dan Jiu-Jitsu)
Franz Strauß Shihan (10. Dan Jiu Jitsu)
Allain Sally Hanshi (8. Dan Goshindo)
Karate Ogawa Shihan (8. Dan Goju-Ryu)
Topil Gerhard (5. Dan Renshi Shotokan)
Iaido Sekiguchi Komei-Soke Muso Jikiden Eishin Ryu